Lindenfeld - Spezialisierte Pflege und Geriatrie - Navigation

Neues aus dem Lindenfeld

Spannender Einblick in den Berufsalltag

09.11.2017

Am heutigen Nationalen Zukunftstag durften wir im Lindenfeld acht Jugendliche begrüssen. Für sie wurde ein abwechslungsreiches Programm durchgeführt. So lernten sie die verschiedenen Berufe im Lindenfeld kennen und durften einen Rundgang durch unser Haus machen. Nach einem Znüni konnten die jungen Leute dann ihren Verwandten bei der Arbeit über die Schulter schauen und teilweise sogar selber mithelfen. Am Nachmittag lernten alle zusammen wie man bei einem Unfall richtig vorgeht und die verunfallte Person in eine stabile Seitenlage bringt. Ausserdem wurden die Jugendlichen in das Thema Kinaesthetics eingeführt und konnten am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, vom Bett in einen Rollstuhl transferiert zu werden. Alle Teilnehmenden hatten viel Spass und werden den Tag in bester Erinnerung behalten.

Heute trägt auch die Tochter der Leitenden Ärztin einen Arztkittel
Zwei Jugendliche helfen auf der Abteilung mit
Gruppenfoto der Teilnehmenden

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Ein Nachmittag voller Bewegung

5.10.2017

Am heutigen Bewegungscafé nahmen wieder viele Bewohnende und Mitarbeitende teil. Der Anlass ist im Lindenfeld sehr beliebt, weil die Teilnehmenden einerseits in angenehmer Gesellschaft ein feines Stück Kuchen essen und einen Kaffee trinken können und andererseits Bewegungserfahrungen für den Alltag machen können. Die Bewohnenden entscheiden selber, ob sie gemeinsam mit den Mitarbeitenden in Bewegung kommen und ihre Bewegungsmöglichkeiten weiterentwickeln wollen oder lieber zuschauen und mit anderen plaudern. Egal für was sie sich entscheiden, sie können immer mit wertvollen Eindrücken, neuen Bekanntschaften und tollen Erfahrungen auf ihre Abteilung zurückkehren.

Zuschauer beobachten die Bewohnenden und Mitarbeitenden, die in Bewegung sind Hände einer Mitarbeiterin und einer Bewohnerin beim gemeinsamen Bewegen

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Herbstessen für Bewohnende und Mitarbeitende

29.09.2017

Die Bäume rund ums Lindenfeld leuchten in den verschiedensten Farben und beim Spaziergang im Park hört man das Laub unter den Füssen rascheln. Passend zur Jahreszeit fand heute das traditionelle Herbstessen statt. Zwei Köche vom Kantonsspital Aarau haben für uns ein leckeres Pastabuffet vorbereitet. Die Bewohnenden und Mitarbeitenden konnten wählen zwischen Spaghetti oder Fusilli und verschiedenen Saucen wie Carbonara und Bolognaise. Ausserdem verwöhnten uns die Köche mit einem knackigen Salat als Vorspeise und einem feinen Dessert zum Abschluss. Der Anlass war sehr gemütlich und wurde von vielen angeregten Gesprächen begleitet.

Die Köche schöpfen den Pflegenden Pasta für die Bewohnenden

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Besuchstag der Schule Aarau

28.09.2017

Heute haben uns sieben Schülerinnen der Schule Aarau besucht. Sie haben während einem Rundgang und verschiedenen Workshops einen vielfältigen Einblick ins Lindenfeld und in den Beruf einer Fachfrau Gesundheit bekommen. So haben sie zum Beispiel gelernt, wie man den Blutdruck misst oder die Hände richtig desinfiziert. Ausserdem wurden sie in das Thema Kinaesthetics eingeführt und erfuhren, wie unsere Pflegenden Bewohnende ohne grossen Kraftaufwand zum Beispiel vom Liegen ins Sitzen transferieren. Die Schülerinnen waren sehr interessiert, stellten viele Fragen und hatten sichtlich Spass.

Zwei Schülerinnen messen sich gegenseitig den Blutdruck Schülerinnen bei der Einführung in die Kinaesthetics

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Unsere Lernenden sind zackstark!

27.09.2017

Das Gesundheitsförderungsprojekt zackstark - rauchfrei durch die Lehre motiviert Berufslernende im Kanton Aargau während der Lehrzeit rauchfrei zu bleiben. Dafür wird ein Vertrag zwischen dem Ausbildungsbetrieb und dem Lernenden abgeschlossen, der dazu verpflichtet, während der Lehre keinen Tabak zu konsumieren. Um die Motivation zu erhöhen, erhalten die Lernenden am Ende eines Lehrjahrs jeweils eine Geldprämie, Gutscheine oder Ferientage vom Betrieb geschenkt. Da dem Lindenfeld die Gesundheit der Mitarbeitenden sehr wichtig ist, nehmen wir mit unseren Lernenden seit Jahren am Projekt teil. Eine von diesen Lernenden ist Frau Rukiye Oruc, Assistentin Gesundheit und Soziales in Ausbildung. Sie durfte sogar am Fotoshooting von zackstark teilnehmen und erscheint nun als Werbegesicht auf der Website und in Broschüren. Wir wünschen all unseren teilnehmenden Lernenden viel Motivation und gute Gesundheit!

Frau Oruc braucht keine, um zufrieden zu sein

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Lindenfeld-Fische sind umgezogen

09.09.2017

Heute haben Fischer Bruno Lüssi und Leiter Dienste & Projekte Sven Egger den Lindenfeld-Teich erfolgreich ausgefischt. Dies war für den bevorstehenden Aushub Haus am Teich und die nachfolgenden Arbeiten notwendig, da das Wasser des Teichs abgelassen wird. Die fünf grossen Karpfen und zwei kleineren Fische werden künftig im Weiher in Scherz leben. Sie haben den Umzug gut überstanden. Sobald das Haus am Teich bezogen wird, werden wir auch neue Fische für unseren Teich anschaffen. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Fischer Bruno Lüssi für die sehr kurzfristige Organisation und Durchführung des Fisch-Umzugs.

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Spezielles Dankeschön für Abteilung 4

08.09.2017

Diese Woche hat die Abteilung 4 ein ganz spezielles Dankeschön erhalten. Eine Angehörige, deren Mutter vor einigen Jahren im Lindenfeld lebte und deren Vater bis zu seinem Tod auch bei uns gepflegt wurde, hat eine wunderschöne Torte für die Mitarbeitenden anfertigen lassen. Die Angehörige wollte sich damit beim Lindenfeld und speziell bei der Abteilung 4 bedanken. Sie und ihre Eltern haben sich immer sehr wohl gefühlt in unserem Haus. Zudem ist sie sehr froh, dass es das Lindenfeld gibt, denn auch ihr Bruder lebt als Bewohner bei uns auf der Abteilung 7.

Torte mit Pflastern, Tabletten und Pflegeschürze als Verzierung

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Gratulation zum Prüfungserfolg

08.09.2017

Unserer Mitarbeiterin Frau Brigitte Kramer gratulieren wir ganz herzlich zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau HF. Wir sind sehr stolz auf Frau Kramer und wünschen ihr für die private und berufliche Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Martina Joss
Bildungsverantwortliche

 

 

Spatenstich "Haus am Teich"

06.09.2017

Auf dem Gelände des Suhrer Pflegezentrums Lindenfeld entsteht bis im Herbst 2018 ein zweistöckiger Holzelementbau für Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. Am Mittwoch, 6. September 2017 fand der Spatenstich für das "Haus am Teich" statt.

Vorstandspräsident Beat Rüetschi begrüsste die Anwesenden und freute sich sehr, dass der Bau nun endlich losgehen kann: "Nachdem wir einige Hürden überwinden mussten, haben wir den Baubeginn nun erreicht." Rüetschi wünscht sich und allen Beteiligten, dass der Bau unfallfrei ablaufen wird und dass die Termine und Kosten eingehalten werden können. "Am Ende soll die Qualität des Baus stimmen", so Rüetschi. Nach den Ansprachen war es so weit und Lindenfeld-Direktor Thomas Holliger durfte zusammen mit den Vorstandsmitgliedern und der Bauleitung den Spatenstich vollziehen.

Der Neubau wird eine Demenzabteilung umfassen, die nach den neusten Erkenntnissen gebaut wird und 20 Menschen ein neues zu Hause bieten soll. Alle 20 Zimmer können sowohl als Einer- als auch als Zweierzimmer genutzt werden, je nach Bedürfnis der Bewohnenden. Lindenfeld Direktor Holliger erklärte, dass das "Haus am Teich" speziell auf demenzerkrankte Menschen ausgerichtet ist, die einen grossen Bewegungsdrang haben. Das Haus ist so konzipiert, dass sich die Bewohnenden sowohl im Gebäude als auch im Garten frei und eigenständig bewegen können, ohne sich zu verirren oder wegzulaufen. "Diejenigen Menschen, die mehr Ruhe brauchen, werden in der schon bestehenden Demenzabteilung im Hauptgebäude des Lindenfelds einen Platz zum Leben finden", erläutert Holliger. Rechtzeitig zum 40-Jahr-Jubiläum des Lindenfelds im Jahr 2018, soll das "Haus am Teich" dann eingeweiht werden.

Direktor Holliger mit Vorstandsmitgliedern und Bauleitung beim Spatenstich

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Konzert argovia philharmonic

31.08.2017

Heute fand das mit grosser Freude erwartete Konzert des argovia philharmonic Streichquartetts statt. Ein Bewohner war sogar schon eine Stunde vor Konzertbeginn im Lindenfeld-Saal, um sich einen Platz zu reservieren. Er erzählte uns, dass er den Termin dreifach rot unterstrichen in seiner Agenda eingetragen habe. Die Musiker spielten in dem rund 45 Minuten dauernden Konzert verschiedene Werke von u.a. Vivaldi, Mozart und Joplin. Es war eine tolle Mischung aus traditionellen und moderneren Werken, auch Zigeuner- und Tangostücke wurden vorgetragen. Die Konzertbesucher haben die musikalische Unterhaltung sichtlich genossen. So gab es immer wieder lauten Applaus und Bravo-Rufe. Ausserdem hörte man verschiedene Bewohnende, welche die Melodien mitsummten oder mitsangen. Wir bedanken uns ganz herzlich beim argovia philharmonic für den wunderbaren Konzert-Nachmittag!

Die Streicher in Aktion

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Auszeichnung Kinaesthetics

17.08.2017

Die European Kinaesthetics Association verlieh dem Pflegezentrum Lindenfeld am Donnerstag, 17. August 2017 die Auszeichnung für einen ausserordentlichen Beitrag zur Gesundheitsentwicklung und Lebensqualität der Bewohnenden und Mitarbeitenden auf der Grundlage von Kinaesthetics. Dies ist der Lohn einer jahrelangen und intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema und der Philosophie Kinaesthetics.

Kinaesthetics ist ein erfahrungsbezogenes Lernkonzept, das hilft, Bewegungen bewusst wahrzunehmen und die eigenen Möglichkeiten weiterzuentwickeln. "Durch die vermittelten Kinaesthetics-Fähigkeiten achten die Pflegenden des Lindenfelds auf das Bewegungspotenzial der Bewohnenden und unterstützen diese professionell in ihrer Entwicklung", erklärt Direktor Thomas Holliger. Die Bewohnenden sollen im Lindenfeld ihre Bewegung so selbstkontrolliert wie möglich gestalten und sich als wirksam erleben. Diese Erfahrung der Selbstwirksamkeit trägt massgeblich zu ihrer Lebensqualität und Autonomie bei. Aber auch die Pflegenden profitieren von Kinaesthetics, da sie dank den erworbenen Kenntnissen die Bewegungsunterstützung so gestalten, dass sie sich vor berufsbedingten Krankheiten schützen.

Die Geschäftsleiterin von Kinaesthetics Schweiz, Frau Brigitte Marty-Teuber, übergab dem Lindenfeld im Rahmen eines feierlichen Aktes die Auszeichnung. "Im Lindenfeld hat die Führungsebene Strukturen sowie Zeitgefässe geschaffen, die den Mitarbeitenden persönliche Lernprozesse ermöglichen. Diese Lernkultur finden wir hervorragend und auszeichnenswert", so Marty-Teuber. Direktor Holliger freute sich ausserordentlich darüber, dass die Mitarbeitenden die Auszeichnung in Empfang nehmen durften und bedankte sich bei diesen für ihr Engagement und die langjährige Ausdauer, sich mit der Philosophie von Kinaesthetics auseinanderzusetzen. Holliger betonte: "Über diese Auszeichnung dürfen wir uns heute alle freuen und darauf dürfen wir alle stolz sein!"

Peer-Tutoren und Geschäftsleitung posieren mit Auszeichnung Gerahmte Auszeichnung

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Personal-Grillabend

17.08.2017

Dieses Jahr hat die Geschäftsleitung wiederum einen gemütlichen Grillabend als Dankeschön für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lindenfelds organisiert. So standen Direktor Thomas Holliger und Leiter Dienste & Projekte Sven Egger höchstpersönlich am Grill und bereiteten leckere Fleisch- und Gemüsespiessli sowie Würste zu. Als Beilage gab es verschiedene Salate und Brot. Auch für ein erfrischendes Dessert war bei den sommerlichen Temperaturen gesorgt - es gab verschiedene Eissorten. Alle Anwesenden haben den lauen Sommerabend sehr genossen, es wurde viel geredet und gelacht.

Thomas Holliger und Sven Egger grillieren für Mitarbeitende Gruppenfoto Mitarbeitende Therapien

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Prüfungserfolg für Jenny Ulrich

15.08.2017

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Frau Jenny Ulrich ganz herzlich zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau HF. Sie war die erste Studierende, die ihre HF-Ausbildung im Rahmen einer Direktanstellung im Lindenfeld absolviert hat. Wir sind sehr stolz auf Frau Ulrich und wünschen ihr für die private und berufliche Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Porträtfoto Jenny Ulrich

Martina Joss
Bildungsverantwortliche

 

Ausbildungsbeginn neue Lernende

11.08.2017

Am 2. August 2017 starteten 18 neue Lernende ihre Ausbildung als Fachfrau/-mann Gesundheit sowie Assistent/-in Gesundheit und Soziales. Sie werden im Lehrbetriebsverbund zwischen dem Pflegezentrum Lindenfeld und dem Alters- und Pflegeheim Steinfeld ausgebildet. Während einer gemeinsamen Einführungswoche standen das gegenseitige Kennenlernen und grundlegende Haltungen und Vorgehensweisen im Lindenfeld sowie im Steinfeld im Zentrum. Ein grosses Ziel dieser Einführungswoche war es, den jungen Menschen einen sanfteren Übertritt ins Berufsleben zu verschaffen. Mit einem abschliessenden Wochenrückblick in Form einer Abschlusspräsentation mit Gesang schlossen die Lernende eine erfolgreiche Einführungswoche ab.

Gruppenfoto neue Lernende Lernende bei der Abschlusspräsentation

Martina Joss
Bildungsverantwortliche

 

Bewegungscafé

26.07.2017

Am Donnerstag, 20. Juli 2017 fand wiederum das traditionelle Bewegungscafé für unsere Mitarbeitenden, Bewohnenden sowie deren Angehörige statt. Diesmal war das Motto "Spiralbewegung". Die Teilnehmenden konnten bei diesem Anlass sehr wertvolle Bewegungserfahrungen für alltägliche Aktivitäten sammeln sowie ihre Bewegungsmöglichkeiten weiterentwickeln. Dabei wurden sie von unseren kompetenten Kinaesthetics Peer-Tutoren unterstützt. Es war wie immer schön zu beobachten, welche Bewegungen für unsere Bewohnenden mit kleinen Hilfestellungen plötzlich wieder möglich sind und wie viel Freude sie daran haben. Auch das gesellige Beisammensein bei Kaffee und leckerem Kuchen kam beim Bewegungscafé nicht zu kurz. Die Teilnehmenden knüpften neue Kontakte, es wurde viel geredet und gelacht.

Teilnehmende bilden am Boden liegend ein Kreuz Peer-Tutoren weisen den Bewohner bei einer Übung an

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Herzliche Gratulation zur bestandenen LAP!

06.07.2017

Das Lindenfeld ist stolz mitteilen zu können, dass die folgenden Lernenden ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Wir gratulieren zur bestandenen Lehrabschlussprüfung als Fachfrau/-mann Gesundheit (FaGe):
Butschkau Hanna
Hintermann Florence (zweitbester Abschluss FaGe mit Berufsmaturität vom Kanton Aargau)
Lüdi Cynthia
Martino Valentina
Schatz Vivien
Von Gunten Patricia
Züger Lea

Wir gratulieren zur bestandenen Lehrabschlussprüfung als Assistent/-in Gesundheit und Soziales (AGS):
Aliaj Florian
Brüllmann Anna
Cardoso Sena Keila
Sebanayagam Lisha

Wir wünschen allen neuen Profis ein gutes Fest und das Beste für ihre private und berufliche Zukunft.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle an der Ausbildung beteiligten Personen, im Besonderen an die Berufsbildenden.

Gruppenfoto Lernende und Berufsbildende

Sven Egger                              Martina Laudonio
Leiter Dienste & Projekte       Bildungsverantwortliche

 

Bewohnerfest 2017

22.06.2017

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 gestalteten wir ein sommerliches Fest für alle Bewohnerinnen und Bewohner. Das Ganze organisierten die Lernenden des Lindenfelds. Diesmal war das Motto: „Heimat“. Die Dekoration strahlte in bäuerlichem Outfit: Strohballen, Mistgabel, Milchkessel, rotweiss karierte Tischdecken sowie Strohhüte, welche nicht fehlen durften. Sogar ein geschmückter Traktor stand im Aussenbereich der Cafeteria! Ein anderes Highlight waren die mitgebrachten Hühner. Alle bestaunten die Tiere. In Zusammenarbeit mit der KSA-Küche sind unsere Bewohnenden reichlich versorgt worden. Zum Apéro servierten wir Speckzopf, Käsewürfel und Bündner Fleisch. Zur Vorspeise gab es Suppe und Salat. Als Hauptspeise konnte man sich Rösti oder Älplermakkaronen aussuchen. Mit einem frischen Fruchtsalat wurde das Menu abgerundet. Während der Feierlichkeit begleiteten uns die „Schwyzerörgelifründe Ramsflueh“ aus Erlinsbach. Die Stimmung war fröhlich trotz der heissen Aussentemperatur. Das Fest brachte eine positive Abwechslung und kam gut an.

Lernende und Bewohnende machen eine Polonaise Traktor und Strohballen auf der Gartenterrasse

Hanna Butschkau
Frisch ausgelernte Fachfrau Gesundheit

 

Auszeichnung Kinaesthetics

12.06.2017

Heute waren die zwei Auditorinnen Frau Christine Grasberger und Frau Brigitte Marty-Teuber bei uns im Lindenfeld zu Besuch. Sie gingen auf all unseren Abteilungen vorbei und erlebten dort viele verschiedene Bewegungs-Situationen zwischen Mitarbeitenden und Bewohnenden. Diese haben sie genau beobachtet im Bezug auf die Anwendung und Umsetzung von Kinaesthetics. Des Weiteren haben die Damen auch die Organisation sowie die Lernumgebung bezüglich Kinaesthetics im Lindenfeld untersucht. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Auszeichnung im Bereich Kinaesthetics zu erlangen. Nach einem ersten und einem zweiten Assessment ging es heute darum zu sehen, ob das Lindenfeld in der Umsetzung bereits so weit ist für die Auszeichnung. Es freut uns ausserordentlich Ihnen an dieser Stelle mitteilen zu können, dass wir es geschafft haben und die Auszeichung für unsere Institution erhalten werden! Mitte August wird uns die Auszeichnung dann offiziell übergeben. Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und danken allen ganz herzlich für ihren engagierten Einsatz!

Bewohnerin und Mitarbeiterin liegen auf Boden und machen Übung

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst/Marketing

 

Fachreferat von Frau Prof. Dr. Margrit Stamm

08.06.2017

Auch dieses Jahr fand im Lindenfeld wiederum ein Fachreferat statt. Sven Egger, Leiter Dienste und Projekte, begrüsste die rund 50 Teilnehmenden aus verschiedenen Aargauer Gesundheits- und Sozialinstitutionen herzlich zum Anlass. Besonders freute er sich darüber, die Erziehungswissenschaferin Prof. Dr. Margrit Stamm im Lindenfeld willkommen heissen zu dürfen. Sie hielt ein sehr spannendes Referat, in welchem sie verschiedene Studienergebnisse über die Generation der Babyboomer sowie die Generation Z vorstellte. Die Teilnehmenden konnten sich im Anschluss an das Referat über die verschiedenen Inputs austauschen und darüber diskutieren, was davon im Alltag wie umgesetzt werden konnte. Der Nachmittag war für alle sehr interessant und aufschlussreich.

Prof. Dr. Margrit Stamm und Sven Egger Teilnehmende und Referentin während der Präsentation

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Der spannende Job im Lindenfeld

26.05.2017

Die Schülerin Ivana Lazic besucht die 5. Klasse der Schule Suhr. Sie hat für die Klassenzeitung ihre Schwester Sanja interviewt, die im Lindenfeld eine Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit macht. Da uns ihr Text so gut gefallen hat, veröffentlichen wir ihn gerne an dieser Stelle.

"In diesem Artikel geht es um die Alten Menschen im Lindenfeld. Ich interviewe meine Schwester Sanja. Sie arbeitet im Lindenfeld und wird uns was darüber erzählen. Mehr darüber werdet ihr n meinem Artikel lesen. Sie wird erzählen, was an ihrem Job spannend ist und warum sie unbedingt diesen Job wollte.

Ich werde meine Schwester Sanja im Lindenfeld interviewen. Wie schon gesagt arbeitet sie im Lindenfeld als Fachfrau Gesundheit. Ich werde euch sagen, was man im Lindenfeld als Job machen muss. Man muss alten Menschen helfen die zum Beispiel nicht alleine leben können oder eine schlimme Krankheit haben usw... Sie wollte dort arbeiten weil sie den Menschen helfen möchte und weil es ihr auch jeder Zeit Spass macht. Sie liebt es bei ihrer Abteilung bei der Kinestetic arbeiten zu dürfen. Das ist, wenn man übt wie man alleine sehr schwere Menschen aufheben kann. Am meisten freut es sie wenn Klientinen lachen und Freude haben, trotz der schwierigen Situationen. Es gibt auch Dinge, die sie an ihren Job am meisten mag und zwar rückenschonendes Arbeiten aber auch, wie schon gesagt kinestetic. Hassen tut sie nichts, weil sie gesagt hat, dass sie sonst ihren Beruf nicht gewählt hätte. Sie wollte schon als Kind etwas mit der Medizin, Pflege und Gesundheit machen. Sie hatte sehr viel Glück diesen Beruf zu bekommen. Sie unterstützt die alten menschen, so als ob sie mit den Menschen verwandt währe. Sie hat natürlich auch Zeiten wo sie zur Arbeit gehen muss und auch zur Berufsschule und zwar geht sie am Montag und am Dienstag zur Berufsschule und die restlichen Tage geht sie normal zur Arbeit. Es gab auch sehr schlimme Krankheiten wie z.b DEKUBITUS, TUMOR, KREBS UND DIABESTIS. Tumor war eigentlich genau gleich wie Krebs, nur dass der Tumor an einer Stelle ist wie z.B an der Schulter. Ein Tumor wird auch immer grösser, also wächst der Tumor auch an der Stelle. Der Beruf gefällt ihr sehr und er ist auch ziemlich spannend. Sie macht auch mit den alten Menschen Spaziergänge oder Ausflüge, damit sie alle Bewohner wohl fühlen."

Ivana Lazic
Schülerin 5. Klasse Suhr

 

Sechs frischgebackene Peer-Tutoren

23.05.2017

Es freut uns ausserordentlich, dass sechs unserer Mitarbeitenden erfolgreich ihren Kinaesthetics Peer-Tutoring-Kurs abgeschlossen haben. Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich dazu! Nun darf das Lindenfeld insgesamt 12 Peer-Tutoren auf verschiedenen Abteilungen beschäftigen. Die Peer-Tutoren sind dazu da, um ihre Kolleginnen und Kollegen im Team bei der täglichen Anwendung von Kinaesthetics zu unterstützen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kinaesthetics-Lernprozesse im Lindenfeld nachhaltig integriert werden. Wollen Sie mehr über das Konzept Kinaesthetics erfahren? Dann klicken Sie hier.

Die Peer-Tutoren zeigen stolz ihr Diplom

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Feier zur Rechtsgültigkeit Haus am Teich

18.05.2017

Seit gestern ist es offiziell - das Haus am Teich kann gebaut werden! Bei der Gemeinde Suhr sind keine Einsprachen eingegangen und die Baubewilligung ist ab sofort rechtsgültig. Ausserdem hat die Abgeordnetenversammlung gestern Abend für den Bau gestimmt. Wir freuen uns ausserordentlich darüber und haben den Entscheid heute mit einem kleinen festlichen Akt gefeiert. Mehr Informationen zum Projekt Haus am Teich finden Sie hier.

Tisch mit Apéro und Baudekoration Speckzopf mit Spielzeugbagger und Kieselsteinen im Hintergrund

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Mitarbeitersport

17.05.2017

Unsere Physiotherapeutin Tatjana Schenk organisiert jeweils am Dienstagabend ein Sportangebot für die Mitarbeitenden. So findet im Wechsel je einmal ein Kraftausdauer-Training und einmal eine Yoga-Einheit statt. Dieses Angebot können unsere Mitarbeitenden gratis nutzen und so ihre körperliche sowie mentale Fitness und Entspannung fördern. Der Mitarbeitersport bietet einen tollen Ausgleich zur täglichen Arbeit und wird von den Teilnehmenden sehr geschätzt.

Mitarbeitende beim Yoga im Park

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Dankeschön Anlass

20.04.2017

Einmal im Jahr bedankt sich das Lindenfeld mit einem besonderen Anlass bei all den Bewohnenden, die in irgendeiner Form für das Lindenfeld gearbeitet haben. Sie haben zum Beispiel Karten hergestellt, Körbe geflochten, Einkäufe erledigt, Post-Dienst geleistet, Wäsche zusammengelegt und vieles mehr. So wurden alle fleissigen Helfer am Abend des 20. April 2017 zu feinsten hausgemachten Desserts und Küchlein von Apéro-Art in die Aktivierung geladen, wo bei Livemusik von den Esch-Ba-Klängen aus Eschenbach LU geplaudert, getanzt, gesungen und genossen wurde.
Allen einen herzlichen Dank!

Bewohnerinnen geniessen den Anlass Bewohnerin bedankt sich bei Musikern für die tolle Musik

Silke Bison
Leiterin Therapien

 

Neue Sitzgelegenheiten für unsere Bewohnenden

10.04.2017

Vor rund 8 Monaten haben wir im Lindenfeld einen Benefit Run veranstaltet. Der Anlass hatte zum Ziel, möglichst viele Einnahmen zu generieren, damit wir neue Gegenstände für die Bewohnerinnen und Bewohner anschaffen können. Seit einigen Wochen sind wir nun stolze Besitzer von vier neuen, bequemen Sofas und Sesseln. Diese hat die Firma Raumgestaltung Werner Scheuber AG in Zusammenarbeit mit einem Heimleiter speziell für erhöhte Ansprüche im Pflegebereich entwickelt und konstruiert. Die Möbel zeichnen sich durch ihre hübschen, farbenfrohen Stoffe, durch die pflegefreundlichen, abnehmbaren Bezüge sowie einen umfassenden Inkontinenzschutz aus. Die Firma Raumgestaltung Werner Scheuber AG hat die Sitzgelegenheiten nach den Wünschen des Lindenfelds komplett in den eigenen Werkstätten produziert und uns dann geliefert. Sie stehen nun auf verschiedenen Abteilungen und alle haben grosse Freude daran.

Wir danken an dieser Stelle nochmal all unseren Sponsoren ganz herzlich für die grosszügige Unterstützung!

Neuer Sessel mit blauen Streifen

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing

 

Öffentliches Tanzcafé für Menschen mit Demenz

25.02.2017

Dieser alljährliche Anlass war wieder gut besucht und wir durften neben vielen Bewohnern des Lindenfelds auch Gäste von der Barmelweid begrüssen. Das reichhaltige Kuchenbuffet und das vielseitige Repertoire von Musiker Burki wurden sehr geschätzt und sorgten für gute Stimmung. Wie immer wurde das Tanzcafé von der Therapie, Pflege und Hauswirtschaft und unseren engagierten Freiwilligen organisiert, unterstützt und mit viel Freude durchgeführt. Auch für den Musiker Burki, der seit vielen Jahren verschiedene Anlässe im Lindenfeld musikalisch begleitet, sind seine Einsätze, wie er selbst sagt, eine Herzenssache. "Ich liebe es für diese Menschen zu spielen, die Dankbarkeit in ihren Augen zu sehen und zu spüren, dass ihnen das Herz aufgeht und sie die Musik geniessen." Und nicht etwa nur die alten, traditionellen Lieder wie z.B. das "Guggerzytli", sondern auch peppiger Rock'n'Roll lassen die Herzen höher schlagen und die Gäste in musikalischen Erinnerungen schwelgen.

Bewohner darf auf Handorgel von Musiker Burki spielen

Sabine Goetschi
Leiterin Hauswirtschaft

 

Auf eine gemeinsame Zukunft voller Bewegung

11.01.2017

Das Pflegezentrum Lindenfeld und das Unternehmen bewegt.ch haben am Mittwoch, 11. Januar 2017 ihre Zusammenarbeit offiziell mit einem Startanlass gefeiert. Die Teilnehmenden wurden über das neue Bewegungsangebot für die Bevölkerung der Region Aarau informiert und konnten gleich selber in Bewegung kommen.

Mit einer eindrücklichen Diashow und einem imponierenden Film zum Thema Bewegungswahrnehmung wurden die Anwesenden in die Welt der Bewegung eingeführt. Danach hiess Thomas Holliger, Direktor des Lindenfelds, das Unternehmen bewegt.ch herzlich im Lindenfeld willkommen. Holliger freut sich, im Pflegezentrum künftig ein attraktives Bewegungsangebot anbieten zu können. Durch das Bewegungscafé und die Bewegungswerkstatt können sowohl Bewohnende wie auch Menschen aus der Bevölkerung ihre Bewegungskompetenzen kennenlernen, diese erhalten und verbessern. Dieses Angebot entspricht dem vom Kanton Aargau geförderten Grundsatz ambulant vor stationär. Denn durch das Bewegungstraining kann der Alltag zu Hause nachhaltig besser bewältigt werden und Menschen können länger in ihrer gewohnten Umgebung leben.

Auch Erich Weidmann, Geschäftsführer von bewegt.ch, freut sich riesig auf die Zukunft im Lindenfeld. Er ist der Meinung, dass in der heutigen westlichen Welt die Menschen viele komplexe Bewegungsabläufe beherrschen, jedoch vergleichsweise einfache Bewegungen verlernt haben. Daher bietet das Unternehmen bewegt.ch mit seiner Bewegungswerkstatt und mit den Bewegungscafés zwei Dienstleistungen an, bei denen die Teilnehmenden sich mit ihren alltäglichen Bewegungen befassen können. Sie sollen sich dabei selber wahrnehmen, ihre eigenen Bewegungsabläufe erforschen und eine Faszination dafür entwickeln. Weidmann motivierte dann auch die Anwesenden selber in Bewegung zu kommen und viele folgten seinem Aufruf. Es wurde mit viel Interesse ausprobiert und entdeckt.

Nach rund zwei Stunden und vielen bewegten Momenten ging die Veranstaltung zu Ende. Die Stimmung war sehr positiv und sowohl das Lindenfeld wie auch bewegt.ch schauen voller Freude in die gemeinsame Zukunft.

Weitere Informationen zu den neuen Bewegungsangeboten in der Region Aarau finden Sie unter www.bewegt.ch.

Direktor Thomas Holliger begrüsst Ruth und Erich Weidmann im Lindenfeld

Martina Schär
Sachbearbeiterin Personaldienst / Marketing