Lindenfeld - Spezialisierte Pflege und Geriatrie - Navigation

Neues aus dem Lindenfeld

Aktuelle Informationen betreffend Corona

(Suhr, 01.07.2021 / 23.11.2021 / 24.11.2021)

Covid-19 Update basierend auf den steigenden Fallzahlen: Das Pflegezentrum Lindenfeld bleibt ab heute, 25. Novemer bis mindestens Montagabend, 29. November geschlossen. In Krisensituationen nehmen Sie bitte mit der jeweiligen Abteilung Kontakt auf. Es gilt dann die 3G-Regel und das Tragen einer FFP2 Maske.
Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Informationen für Besuchende (grundsätzliche Corona-Regeln)

  • Gemäss Bundesratsbeschluss vom 13. September kann unser Restaurant nur noch mit der Vorweisung eines Covid-Zertifikats besucht werden - der Aussenbereich unserer Cafeteria ist davon ausgenommen.
  • Kommen Sie nur zu Besuch, wenn Sie sich gesund fühlen.
  • Desinfizieren Sie sich bei Betreten des Pflegezentrums gründlich die Hände.
  • Verwenden Sie eine FFP2 Maske, die wir am Empfangstisch für Sie bereitstellen und tragen Sie diese während Ihres gesamten Besuchs.
  • Tragen Sie sich am Eingang in die Besucherliste ein.
  • Besuchszeiten sind von 11.00 - 18.00 h 
  • Bitte pro Besuch mit max. 2 Personen (inkl. Kinder) kommen, wenn Sie Ihren Besuch auf der Abteilung machen wollen.
  • Bitte pro Besuch mit max. 3 Personen (inkl. Kinder) kommen, wenn Sie Ihren Besuch in der Cafeteria oder auf der Gartenterrasse machen wollen - Dauer unbegrenzt

Informationen für Bewohnende

  • Unsere Bewohnenden dürfen sich frei im Haus bewegen (z.B. auf der Abteilung, im Aufenthaltsraum, in der Cafeteria, usw.)
  • Ihnen steht es frei, das Haus zu verlassen (z.B. für einen Spaziergang im Park, einen Einkauf oder einem Arztbesuch)
  • Auch Besuche im früheren Daheim oder bei Freunden und Verwandten sind unter Einhaltung der üblichen Schutzmassnahmen weiterhin erlaubt.

Restauration
Wir freuen uns, all unsere Gäste wieder auf unserer ansprechenden Gartenterrasse und in der Cafeteria willkommen heissen zu dürfen. Bitte beachten Sie oben erwähnte Schutzvorkehrungen.

Herzlichen Dank für Ihre Kooperation!

Mit der Einhaltung dieser Massnahmen und Ihrer Unterstützung helfen Sie uns, unsere Mitarbeitenden, Bewohnenden und natürlich sich selber zu schützen. Herzlichen Dank dafür.
Sven Egger
Leiter Dienste & Projekte / Vorsitz der Geschäftsleitung

 

"Ich probiere gerne Neues" - Im Gespräch mit Kevin Zaugg

(Suhr, 25.11.2021)
Haben Sie sie auch schon in der Vitrine in unserer Cafeteria gesehen und konnten einfach nicht widerstehen? Klein, fein und manchmal zum Vernaschen fast zu schade? Genau! Die süssen Kreationen von Kevin Zaugg, der im Lindenfeld als Koch und – wie er selbst sagt – Hobby-Konditor arbeitet.
Als bekennender Dessert-Fan war dies für mich Grund genug Kevin ein paar Fragen zu stellen. Lassen Sie sich auf diese süsse Reise mitnehmen. Wetten, dass Sie zukünftig eine dieser kleinen Sünden probieren müssen?
Viel Freude beim Lesen des Interviews!

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 Interview mit Kevin Zaugg

 

Der Dienst am Menschen - unser Bericht in den Aarauer Nachrichten

(Suhr, 12.11.2021)
Der Pflegeberuf ist eine Dienstleistung am Menschen und gestaltet sich über Beziehung.
Lesen Sie in meinem Beitrag in den Aarauer Nachrichten, weshalb es für die Pflegebranche am 28. November um viel geht, wenn das Schweizer Stimmvolk seinen Wahlzettel in die Urne legt.

Bildquelle: Aarauer Nachrichten, Adobe Stock
Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre.

Der Dienst am Menschen

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Nationaler Zukunftstag 2021 im Pflegezentrum Lindenfeld

(Suhr, 11.11.2021)
Am Donnerstag, 11. November 2021 war es wieder soweit: Das eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Mann und Frau organisierte einen weiteren Zukunftstag. Er richtet sich an Mädchen und Jungs von der 5. bis 7. Klasse. Wir durfen interessierte Schüler:innen im Lindenfeld begrüssen und sie durch einen interessanten Tag begleiten.

Wegen Corona und den geltenden Schutzbestimmungen durften die Jugendlichen zwar leider nicht auf den Abteilungen schnuppern. Die Berufsbildungsverantwortlichen Martina Joss und Sabine Krage stellten jedoch ein abwechslungsreiches Tagesprogramm auf die Beine:

  • Wie lagert man eine ohnmächtige Person sicher?
  • Welche Berufsbilder gibt es in der Pflege? 
  • Kinaesthetics Workshop mit Barbara Meier zum Erfahren der eigenen Bewegungsempfindung

Toll war es auf jeden Fall und wir hoffen, dass wir den Schüler:innen einen ersten Einblick in einen möglichen Ausbildungsbereich geben konnten. Danke an alle Beteiligten und auch merci für euer Interesse, liebe Schüler und liebe Schülerinnen.
Mehr Informationen zum nationalen Zukunftstag:  www.nationalerzukunftstag.ch

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Geschäftsstelle Alzheimer Aargau neu im Pflegezentrum Lindenfeld Suhr

(Suhr, 11.11.2021)
MEDIENMITTEILUNG
Im Pflegezentrum Lindenfeld in Suhr wird ab 1. Februar 2022 die Geschäftsstelle von Alzheimer Aargau einziehen. Die Geschäftsstelle versteht sich als Fach-, Informations- und Beratungsstelle in allen Fragen rund um Demenz. Sowohl im „Haus am Teich“, dem modernen und demenzspezifischen Aushängeschild des Pflegezentrums, als auch im Haupthaus auf einer spezialisierten Abteilung, leben u.a. Menschen mit Demenz unterschiedlichen Schweregrads.

Bild: Marianne Candreia, Geschäftsstellenleiterin Alzheimer Aargau (vorne) und Sven Egger, Vorsitzender der Geschäftsleitung Pflegezentrum Lindenfeld Suhr

„Der Austausch fachlicher Kompetenzen und die Nähe zu Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen sind für Alzheimer Aargau zwei Gründe im Pflegezentrum Lindenfeld ein Büro anzumieten“, so die Geschäftsstellenleiterin Marianne Candreia von Alzheimer Aargau. Aufgrund der demenzspezialisierten Angebote des Pflegezentrums und derjenigen von Alzheimer Aargau sprechen beide Organisationen von einer sinnvollen Kooperation. „Unser Wunsch ist es, dass wir als innovatives und kompetentes Pflegezentrum wahrgenommen werden, das die gesellschaftlichen Bedürfnisse berücksichtigt und Dienstleistungs- sowie Beratungskompetenzen anbietet“, so Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing im Lindenfeld. Man freue sich sehr auf die zukünftig enge Zusammenarbeit.

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Experten aus dem Lindenfeld publizieren Fachbeiträge

(Suhr, 5.11.2021)
Eine Pflegeinstitution zeichnet sich unter anderem darin aus, dass sie eine lernende und lehrende Organisation ist. Es ist wichtig, dass wir unser Fachwissen nach innen aber auch nach aussen tragen. Deshalb freuen wir uns, dass im Bereich angewandte Kinästhetik von unseren beiden Spezialisten, Barbara Meier und Erich Weidmann (bewegt.ch) zwei Artikel in Fachmagazinen erschienen sind, die wir Ihnen sehr gerne als Leseprobe zum Download zur Verfügung stellen.

Warum das Rutschbrett einen neuen Namen braucht

Rückenschonende Betthöhe - ein Widerspruch

 

Wir sind Generation f

(Suhr, 05.11.2021)
Kampagnenstart der "Generation F" von benevol Aargau: Freiwillig Gutes tun, tut gut. Dir und anderen. In jedem Alter.
Die Schweiz ist ein Land der Freiwilligen. Dank ihres Einsatzes, tragen sie zu einem positiven Zusammenleben bei und schaffen mehr Lebensqualität. Sie schenken Menschen Zeit und Aufmerksamkeit; ein kostbares Gut in der heutigen Zeit.

Das Pflegezentrum Lindenfeld beteiligt sich an dieser Kampagne, denn wir dürfen uns glücklich schätzen, dass wir auf zahlreiche freiwillige Mitarbeitende zählen dürfen, die sich ehrenamtlich um unserer Bewohnenden kümmern.
Wir stellen im Verlauf des Novembers einige von ihnen vor und lassen sie kurz sagen, was sie motiviert, ihre Zeit anderen zu schenken.

An dieser Stelle sprechen wir all unseren FMLs unseren herzlichen Dank aus, denn sie sind eine wichtige Stütze im Lindenfeld und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter unserer Bewohnenden.
Freuen Sie sich auf die Portraits!
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Herz-Aktion - Karriere machen als Mensch in der Langzeitpflege

(Suhr / 04.11.2021)

Karriere machen als Mensch in der Langzeitpflege ist bedeutsam, sinnstiftend und beziehungsaufbauend. Wir im Lindenfeld haben heute Morgen mit unserer Herz-Aktion unseren Pflegenden danke gesagt und ihnen ihre Kaffeepause mit einem Guetzli-Herz versüsst. 

  • Ein Herz für die Langzeitpflege.
  • Ein Herz für alle Pflegenden.
  • Ein Herz für die grossartige Leistung, die Tag und Nacht für unsere Bewohnenden geleistet wird.

Die schön verzierten und sehr feinen Guetzli wurden von Kevin Zaugg, Pâtissier im Lindenfeld, hergestellt - auch dir und dem Team gebührt unser Dank für eure Unterstützung!
 

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Berufsportrait Barbara Meier auf langzeit-pflege.ch

(Suhr, 27.10.2021)
«Schon eine kleine Änderung im Bewegungsablauf kann eine grosse Veränderung der Lebensqualität bewirken. Für die Bewohnerinnen und Bewohner wie auch für die Pflegefachpersonen.»

Wie gross doch die Freude ist, dass Barbara Meier als Spezialistin für angewandte Kinästhetik im Pflegezentrum Lindenfeld für die Schweizweite Kampagne langzeit-pflege.ch zum Fachinterview gebeten wurde.
Das spannende Berufsportrait gibt Ihnen Einblicke in Frau Meiers Berufsalltag und zeigt eindrücklich, wie wir mit achtsamen Bewegungen aktiv bleiben können - egal welchen Alters. 
Vielen Dank, Barbara, dass du Red' und Antwort gestanden hast und deinen interessanten Beruf vorgestellt hast.

Simone Mayer, Leiterin Kommunikation & Marketing

(Bildrechte: langzeit-pflege.ch)

 

Erfolgreicher 2. Aargauer Pflegetag und Verleihung Fokuspreis von Alzheimer Aargau

(Suhr, 13.07.2021)
Wir blicken zurück auf den 2. Aargauer Pflegetag "Ist heute Dienstag oder Herbst?" vom 19. Oktober in der Bärenmatte in Suhr, der gespickt war mit Highlights: spannende und menschenbezogene Referate aus Wissenschaft und Praxis, einem dialogbasierten "Markt der Ideen", an welchem sich die Teilnehmenden über erprobte Demenzkonzepte austauschen konnten und der Verleihung des Fokuspreis von Alzheimer Aargau.

Erhalten hat diese wichtige Auszeichnung, Erich Weidmann von bewegt.ch für sein langjähriges Engagement für Menschen mit Demenz. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns, dass wir Erich Weidmann ab Dezember als Fachleiter auf der Demenzabteilung des Lindenfelds begrüssen dürfen.
Für unser leibliches Wohl sorgte unser Hauswirtschafts- und Küchenteam - herzlichen Dank auch an euch! Ebenso im Organisations-Komitee war neben bewegt.ch auch Alzheimer Aargau
Das Datum für die nächste Tagung steht bereits fest: Mittwoch, 19. Oktober 2022
Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Tagung im neuen Jahr.

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

(Bildlegende v.l.n.r.) Marianne Candreia, Alzheimer Aargau, Thomas Jenelten, Präsident Alzheimer Aargau, Marcel Briand, Laudator, Erich & Ruth Weidmann, bewegt.ch

 

Ein JA für die Pflegeinitiative am 28. November 2021

(Suhr / 14.10.2021)
Dank fortschrittlicher Medizin werden wir immer älter, was sehr erfreulich ist. Das bedeutet jedoch auch, dass die Zahl an >65-jährigen Menschen stark zunimmt, und auch die Fallzahlen an chronisch sowie mehrfach Erkrankten steigt. Um diesem bereits existierenden Gesellschaftsbild auch in Zukunft gerecht zu werden, braucht es gut ausgebildete Pflegefachkräfte, die lange im aktiven Berufsleben bleiben.
Die Annahme der Pflegeinitiative liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen für kommende Generationen mit Herz, Empathie und Professionalität die Qualität der Pflege hochhalten. Ist es nicht ein beruhigender Gedanke, dass auch wir jüngeren uns auf ein würdevolles, gut umsorgtes Alter freuen können?


Somit unterstützen wir das JA zur Pflegeinitiative, über die am 28.11.2021 abgestimmt wird: 
Mehr Pflegende ausbilden – Ausbildungsoffensive starten.
Berufsausstiege verhindern – Arbeitsbedingungen verbessern.
Pflegequalität sichern – genügend Pflegende garantieren.

​Unterstützen können Sie die Initiative auf vielfältige Art und Weise - entdecken Sie hier die Möglichkeiten.
Danke an alle, die unsere Sichtweise teilen.
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Haus am Teich produziert Solarstrom für 19 Haushalte

(Suhr, 07.10.2021)
Die Fotovoltaikanlage auf dem Dach des "Haus am Teich" produziert jährlich über 87'000 kWh Strom oder anders ausgedrückt: 19 Haushalte werden dank der Grossanlage mit Strom versorgt. Ein Meilenstein für das Lindenfeld und der IG suhrsolar.
Grund genug, die Anlage am Samstag, 2. Oktober im Beisein von Gönnern, politischen Vertretern sowie der Präsidentin der IG suhrsolar, Andrea Leuenberger und dem Geschäftsführer der Technischen Betriebe Suhr Strom AG (TBS), Johnny Strebel, feierlich einzuweihen.

Anwesende konnten sich mit der Hebebühne der TBS in luftige Höhe tragen lassen, um die Fotovoltaikanlage von oben zu bestaunen. Abgerundet wurde der feierliche Einweihnungsanlass mit einem köstlichen Apéro, bereitgestellt vom Hauswirtschafts- und Küchenteam des Lindenfelds.

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing  

 

Langzeitpflege - unser Herzstück. Fotoshooting für die schweizweite Kampagne langzeit-pflege.ch im Lindenfeld

(30.09.2021)
Die schweizweite Kampagne langzeit-pflege.ch verdeutlicht, wie wichtig die Berufsbilder auf der Langzeitpflege sind. Wir durften mitmachen und wurden für diese Kampagne portraitiert - auch unsere Fachspezialistin für Kinästhetik, Barbara Meier stand im Mittelpunkt. Hier ein paar Eindrücke des Making-of.

Danke Cécile Stampfli, mitwirkende Kampagnenleiterin von langzeit-pflege.ch sowie Anne Morgenstern, Fotografin, für euren Besuch im Lindenfeld. Ebenso allen teilnehmenden Lindenfeldern und Lindenfelderinnen und unseren Bewohnenden für eure Bereitschaft das Lindenfeld nach aussen zu vertreten. Es hat Spass gemacht!

Das Berufsportrait von Barbara Meier, Fachspezialistin Kinästhetik, wird ca. Mitte Oktober auf langzeit-plfege.ch aufgeschaltet. Die Bilder der Pflegenden mit ihren Bewohnenden etwas später. Selbstverständlich folgt ein neuerlicher Post, wenn es soweit ist. 
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

Wir sind eine lernende Organisation - Rückblick Kadertag mit Ausblick nach vorne

(30.09.2021)
Wir sind eine lernende Organisation. Darum finden regelmässig Kadertage mit einem spezifischen Themenschwerpunkt statt. So auch am 19. August, an welchem wir uns mit den Themen "Generationen", "Haltung" und "Führungsinstrumente" auseinandergesetzt haben.
Es entstand ein kreativer Kurzfilm, der unser Wirken, unsere Motivation, unsere Gedanken und unseren Teamgeist spiegelt.
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

(Copyright Film: widespace lounge)

 

Ich bin mein eigenes Gesundheits-Wesen

(Suhr, 16.09.2021)

Eine positive und bewusste Grundhaltung der Gesundheit gegenüber ist das A und O, um auch im Alter aktiv zu sein (und zu bleiben). Der Landanzeiger hat sich in einer Sonderrubrik dem Thema "aktive Senioren" gewidmet, und das Lindenfeld war mit einem Beitrag zu achtsamer Bewegung, Physiotherapie und Kinästhetik präsent.
Interessiert? Nachstehend der ganze Beitrag oder auch in der Onlineausgabe des Landanzeigers abrufbar (S. 17). Viel Motivation, Inspiration und Bewegungsfreude bei der Kurzlektüre!

P.S. Im Lindenfeld können Sie übrigens auch ambulante Physiotherapien buchen und zusätzlich finden regelmässig Bewegungs-Cafés mit unseren Experten der Kinästhetik statt. 
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

(Quelle: Landanzeiger / Bildrechte: Erich Weidmann, bewegt.ch)

 

Freude über das erlangte Diplom zur Pflegefachfrau (HF)

(Suhr, 03.09.2021)

Wir dürfen uns über zwei diplomierte Pflegefachfrauen (HF) im Lindenfeld freuen: Mit Bravour haben Noemi Bitterli und Betina Boqaj ihre Prüfung bestanden.
Spontan habe ich Noemi gefragt, was sie dazu bewogen hat sich weiterzubilden. „Ich habe mich während meines Berufslebens immer wieder weitergebildet. Nun habe ich die höhere Fachschule bestanden und freue mich darüber. Das heisst aber nicht, dass ich mich ausruhen werde, denn die Pflege entwickelt sich stetig weiter.
Der Besuch der höheren Fachschule war für mich eine Bereicherung. Ich habe einige neue Freunde gefunden und was ganz wichtig ist, mir ganz viele neue Kompetenzen und Fachwissen angeeignet. Die Zeit während der Ausbildung war sehr streng, trotzdem hat sie sich gelohnt.“

Ich wünsche den beiden von Herzen weiterhin alles Gute und Freude in ihrem Beruf.
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

links Betina Boqa & rechts Noemi Bitterli

 

Erfolgreicher 2. Aargauer Pflegetag und Verleihung Fokuspreis von Alzheimer Aargau

(Suhr, 19.10.2021)
Ein wenig Aufregung war doch bei allen Teilnehmenden unseres heutigen Fotoshootings zu spüren: für einen Beitrag in der KSA Mitarbeiterzeitschrift "Inform" wird das Lindenfeld portraitiert, um über die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu informieren. Dabei ist alles so top und effizient "über die Bühne gegangen", dass sich auch Fotograf Christian Roth über unsere Fotomodels freute.
Ein grosses Dankschön an alle Teilnehmenden, die mich und das Team aus dem KSA dabei unterstützt haben, einen tollen Beitrag zu ermöglichen.
Ich freue mich sehr auf das Ergebnis und werde wieder darüber berichten.
Nun sollen aber noch zwei Bilder zum "Making-of" gezeigt werden.

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Wenn spontan die Militärkapelle aufspielt

(Suhr / 12.08.2021)

Sommer, Sonne und ein spontanes Ständchen der Militärkapelle Suhr im Lindenfeld. Wie schön, in solch strahlende Gesichter blicken zu können - herzlichen Dank an die Mitglieder der Militärkapelle für ihren musikalischen Auftritt. Sie haben unseren Bewohnenden grosse Freude bereitet.
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

Eine junge Generation bereichert das Lindenfeld

(Suhr, 10.08.2021)
Herzlich willkommen im Lindenfeld! Am 2. August haben wir 21 Lernende aus den Bereichen Fachfrau bzw. Fachmann Gesundheit (FaGe) sowie Assistenz Gesundheit & Soziales (AGS) begrüsst.
Das Team der Berufsbildung hat mit viel Schwung und Elan ein kompaktes Einführungsprogramm auf die Beine gestellt, damit der jungen Generation der Einstieg ins Berufsleben gelingt.
Wir wünschen allen neuen Mitarbeitenden von Herzen einen guten Start im Lindenfeld, viele bereichernde Momente und einen gefüllten Rucksack mit wertvollen Erfahrungen. 

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

"Mein Heim-Vorteil" Bewohnende aus Aargauer Pflegeheimen erzählen

(Suhr, 20. Juli 2021)
Wie viel Lebensqualität Menschen in Pflegeheimen erleben, beschreibt die aktuell veröffentlichte Kampagne des Verbands der Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen, vaka, an welcher sich auch das Pflegezentrum Lindenfeld beteiligt.
Auch im Lindenfeld setzen wir uns für ein selbstbestimmtes Leben mit viel Lebensqualität und -freude ein - darum spricht uns diese Kampagne buchstäblich aus dem Herzen. Unter dem Hashtag #meinheimvorteil, berichten Bewohnende aus verschiedenen Aargauer Pflegeinstitutionen, was sie an ihrem neuen Zuhause schätzen. 
Während der Corona-Pandemie haben sowohl Bewohnende wie auch Mitarbeitende der Pflegeinstitutionen viele Konzessionen machen müssen. Nun blicken wir optimistisch nach vorne - auch Dank der Impfung, die uns ein Stück Normalität zurückgibt.
Unterstützen Sie diese Motivation und lassen Sie sich von den persönlichen Berichten der portraitierten Protagonisten*innen erfreuen und ermutigen.
Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

 

"Bike to Work" - wir waren sportlich

(Suhr, 12. Juli 2021)
Wenn sich 28 Mitarbeitende aus dem Lindenfeld gesundheitlich ins Zeug legen, kommen in nur zwei Monaten rund 6'182 km, etliche Pedalenumdrehungen, zahlreich durchschwitze T-Shirts und viel Stolz auf das Geleistete zusammen.
Auch in diesem Jahr hat sich das Personal des Lindenfelds an der Gesundheitsförderaktion "Bike to Work" beteiligt. Die teilnehmenden Mitarbeitenden haben sich in sieben Teams aufgestellt und sind während den Monaten Mai und Juni regelmässig mit dem Velo zur Arbeit gefahren - einige haben sogar zu 100% auf den "Trampesel" gesattelt und Wind und Wetter getrotzt. Nicht zu vergessen, dass sogar ein kleiner Vierbeiner "mitgemacht" hat.
Bravo an all die Teams - toll habt ihr mitgemacht und eurer Gesundheit etwas Gutes getan.

Jolanda Hürzeler, Leiterin Personaldienst 

 

Wir sind stolz auf euch!

(Suhr, 06.07.2021)
Am Dienstag, 29. Juni haben wir mit Stolz unsere acht frischgebackenen Fachfrauen/Fachmänner Gesundheit (FaGe) und unsere Assistentin Gesundheit und Soziales (AGS) feiern dürfen.
Wir gratulieren allen Absolventen*innen zu ihrem Erfolg und wünschen ihnen für ihren spannenden Berufsweg alles Gute. Bleibt offen, neugierig und menschlich. Ihr leistet einen grossartigen Beitrag für unsere Bewohnenden, damit sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen.

Simone Mayer-Jacober, Leiterin Kommunikation & Marketing

Gruppenbild (vlnr): Michelle Geiger (FaGe), Ryve Mulaj (AGS), Patricia Pavlovic (FaGe), Lynn Schäfer (FaGe), Melanie Schelbert (FaGe), Cédric Steimer (FaGe), Suda Mustafoski (FaGe), Ramona Hilfiker (FaGe), Lara Huwyler (FaGe) / Foto: Stefan Ruf

 

Wie lebt es sich in Pflegeheimen zu Zeiten von Corona?

(Suhr, 09.04.2021)

Im letzten Jahr mussten Alters- und Pflegeheime strenge Massnahmen ergreifen, um ihre Bewohnenden vor dem Corona-Virus zu schützen. Mittlerweile sind aber viele von ihnen gegen das Virus geimpft. Darum konnten die Vorschriften teilweise etwas gelockert werden. Drei unserer Bewohnenden wurden vom Radio SRF interviewt und erzählen in einem spannenden Beitrag, wie sie das vergangene Jahr im Lindenfeld erlebt haben. Sie können sich den Beitrag hier anhören.

Sven Egger
Leiter Dienste & Projekte / Vorsitz der Geschäftsleitung

 

15 Jahre Lindenfeld - 15 Fragen an Dominique Deubelbeiss, Leiterin Pflege & Therapien

(Suhr, 06.01.2021)

Anfang Januar 2021 jährte sich Dominique Deubelbeiss' Zeit im Lindenfeld zum 15. Mal. Grund genug, der aufgestellten und vor Energie sprühenden Leiterin Pflege und Therapien 15 Jubiläums-Fragen zu stellen.

Welcher Gedanke ging dir spontan durch den Kopf, als du am Montag von vielen beglückwünscht wurdest?
Uff, wie die Zeit vergeht.
Was war dein erster Eindruck vom Lindenfeld im Jahr 2006?
Ich hatte das Gefühl in ein Spital einzutreten - die Atmosphäre war ganz anders als heute.
Und welcher Eindruck überwiegt heute im 2021?
Der Inhalt zählt und nicht die Hülle.
Pflege damals und heute - was sind deiner Meinung nach die grössten Unterschiede?
Die Erkenntnis, dass die Pflegenden zu einem grossen Teil eben auch Dienstleistende für unsere Bewohnenden sind.
Führungsverantwortung damals und heute - was hat sich aus deiner Erfahrung verändert?
Heute bezieht man die Pflegenden viel mehr ein als damals. Die Hierarchien sind flacher geworden, man arbeitet partnerschaftlicher zusammen und es geht um das Erkennen von Ressourcen und Fähigkeiten aber auch ums Loslassen.
Was spornt dich tagtäglich an?
Ganz klar: die Freude an meiner Arbeit!
Wie motivierst du deine Mitarbeitenden?
Ich habe mir angewöhnt Fragen und Rückfragen zu stellen. Und natürlich mit meiner persönlichen Energie.
Was war für dich persönlich der prägendste Moment während deiner gesamten beruflichen Laufbahn in der Pflege?
Die Schliessung des Spitals Brugg.
Was war der traurigste Moment für dich?
Mich von Menschen, seien es Bewohnende, die diese Welt verlassen aber auch Mitarbeitenden, zu verabschieden.
Und was war der schönste Moment?
Der schönste Moment geht irgendwie Hand in Hand mit dem traurigsten Moment: dort, wo man sich von einem Menschen verabschiedet, treten neue Menschen ins Leben. Es ist wie ein Kreislauf, der mich immer wieder erdet und beeindruckt.
Angenommen, du könntest 10 Jahre vorausschauen: wie sieht die Pflege der Zukunft aus?
Die Pflege wird es ganz sicher weiter geben. Ich gehe jedoch davon aus, dass wir inskünftig „kleine Helferchen“, also Roboter, haben werden. Somit werden sich die Aufgaben verändern. Aber das Zwischenmenschliche wird ganz sicher ein ganz wichtiger Bestandteil des Pflegeberufs bleiben.
Wenn du einen Wunsch für das Lindenfeld erfüllen könntest, war wäre das?
Ich wünsche mir, dass das Lindenfeld als Leuchtturm im Bereich der Geriatrie wahrgenommen wird.
Wenn du für dich drei Wünsche frei hättest, wie lauten diese?

  1. Dass man erkennt, was man hat und nicht auf das fokussiert, was man eben nicht hat. Das hat meines Erachtens mit Dankbarkeit und auch Demut zutun.
  2. Dass die Mitarbeitenden erkennen, was sie jeden Tag Gutes tun und leisten – sowohl bei sich als auch bei den Bewohnenden und sich dafür wertschätzend anerkennen.
  3. Dass die Bewohnenden sich bei uns im Lindenfeld wohlfühlen und uns sagen, was sie brauchen oder was sie unter Umständen stört. Nur an Feedbacks können wir uns verbessern und wachsen

Wir haben den neuen Leitsatz „Eigenverantwortung wird bei uns gross geschrieben.“ Wie interpretierst du persönlich dieses Credo?
Ich setze mich für ein Thema, ein Anliegen oder ein Bedürfnis ein und übernehme die Verantwortung.
Was möchtest du deinem Umfeld mit auf den Weg geben?
Überprüft regelmässig, ob das, was ihr tut, euch wirklich Freude bereitet.


Herzlichen Dank, liebe Dominique, für deine Zeit. Auf dass du noch viele weitere Jahre deine Energie, dein Wissen und dich als Person im Lindenfeld einbringen wirst.

Simone Jacober, Kommunikationsverantwortliche Lindenfeld

 

Wir lassen uns impfen und setzen ein Zeichen im Lindenfeld

(Suhr, 07.01.2021)
Das Corona-Virus hält die Welt in Atem - doch es gibt einen Silberstreifen am Horizont: Wir vom Lindenfeld sind stolz, dass wir zu den ersten Pflegeinstitutionen im Kanton Aargau gehören, die sich impfen lassen dürfen und somit dem Corona-Virus Einhalt gebieten können.

Unsere Gründe für die Impfung:

  • Wir schützen uns und unser Umfeld und leisten damit einen grossen Solidaritätsbeitrag.
  • Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst.
  • Die Impfung schützt vor dem Corona-Virus und dessen Spätfolgen.
  • Wir wünschen uns wieder ein Stück Normalität zurück.
  • Wir können wieder reisen, Freunde und Familie ohne Vorbehalte treffen.
  • Wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen können mit einem Impfschutz abgefedert werden. 

Folgen Sie unserer Kampange "Ich lasse mich impfen, weil..." auf Facebook und belohnen Sie uns mit einem "Like". 

Simone Jacober, Kommunikationsverantwortliche Lindenfeld